Explosion beim Marmeladekochen in Hoyerswerda

Zuletzt aktualisiert:

Eine Rentnerin im Hoyerswerdaer Ortsteil Dörgenhausen hat beim Marmeladenkochen eine Explosion verursacht. Wie die Polizei mitteilte, passierte das Ganze am frühen Freitagabend in einem Nebengebäude. Die 82-Jährige nutzte für die Marmeladenproduktion einen Propangasherd. Als sie den Raum verlassen hatte, kam es  laut Polizei aus noch unbekannter Ursache zum unkontrollierten Ausströmen von Gas und dann zur Explosion.

Dadurch wurde der Dachstuhl des Nebengelasses stark beschädigt. Zu einem Brand kam es nicht. Verletzt wurde glücklicherweise ebenso niemand. Im Rahmen der Einsatzmaßnahmen der Feuerwehr musste die B97 kurzzeitig voll gesperrt werden. Ein Brandursachenermittler der Polizei muss nun klären, wie es zu der Explosion kommen konnte. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor.