• Das Feuer in Hilmersdorf war am Montagvormittag ausgebrochen.

  • Nachbar Hans-Jürgen Reichel bemerkte den Brand und rettete eine Seniorin aus dem Wohnhaus.

Explosion bei Brand in Hilmersdorf – Nachbar verhinderte Schlimmeres

Zuletzt aktualisiert:

In Hilmersdorf bei Wolkenstein hat am Montagvormittag ein Wohnhaus gebrannt. Gegen 10 Uhr eilten Löschzüge der Feuerwehren Hilmersdorf, Gehringswalde und Wolkenstein zur Straße des Friedens. Dort hatte der Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses Feuer gefangen. Vorausgegangen war offenbar eine Explosion, möglicherweise verursacht durch Patronen.

Retter in der Not war Nachbar Hans-Jürgen Reichel. Er bemerkte dichten Rauch, seine Frau wählte den Notruf. Der Mann brachte eine ältere Dame ins Freie und informierte die Kameraden über die Knallgeräusche im Haus. Die gerettete Rentnerin wurde medizinisch versorgt, blieb aber unverletzt.

Nach einer Stunde war das Feuer gelöscht. Im Einsatz war ein Großaufgebot von etwa 40 Kameraden.

Audio:

Nachbar Hans-Jürgen Reichel schildert die Ereignisse