• © dpa

Erzgebirgische Holzkunst in den Niederlanden – Landrat eröffnet Ausstellung

Zuletzt aktualisiert:

Erzgebirgische Holzkunst ist in der ganzen Welt beliebt. Auch bei unseren Nachbarn aus den Niederlanden. Dort wird am Samstag eine Ausstellung zu Pyramiden, Schwibbögen und Co. aus dem Erzgebirge eröffnet.

Die Ausstellung in der Stadt Sneek zeigt mehr als 100 Exponate aus dem Erzgebirge. Übersetzt heißt sie „Warenhaus der Träume“. Landrat Frank Vogel wird am Samstag selbst vor Ort sein und die Ausstellung gemeinsam mit Arno Brok, dem Kommissar des Königs in Friesland eröffnen.

Die Ausstellung zeigt die Weihnachtstradition seit dem 19. Jahrhundert und bringt die Besucher in den Niederlanden zurück in die eigene Kindheit, als viele von ihnen mit VERO-Spielzeugen aus Olbernhau gespielt haben. Präsentiert wird auch moderne Holzkunst aus dem Erzgebirge. Themen sind Winter, Bergbau, Advent und natürlich Weihnachten. 

Die Stadt Sneek hat rund 33.800 Einwohner und gehört zur Provinz Südwest-Fryslân, der größten Gemeinde der Niederlande.