• Auch in diesem Jahr ist u.a. Eric Frenzel wieder nominiert. Foto © Jon Olav Nesvold, dpa.

    Auch in diesem Jahr ist u.a. Eric Frenzel wieder nominiert. Foto © Jon Olav Nesvold, dpa.

Erzgebirge wieder gut vertreten bei Sportlerwahl

Zuletzt aktualisiert:

Der Landessportbund prämiert jedes Jahr die Sportler des Jahres in Sachsen. Nominiert sind zehn Frauen, zehn Männer und zehn Mannschaften.

Das Erzgebirge ist mit sieben Sportlern und drei Mannschaften vertreten. Das sind bei den Frauen Kugelstoßerin Christina Schwanitz vom LV Thum, die Biathletin Denise Herrmann und die Rodlerin Julia Taubitz, beide vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal, sowie Bobfahrerin Stephanie Schneider, die beim BSC Sachsen Oberbärenburg trainiert.

Bei den Männern stehen drei Erzgebirger zur Wahl: Kombinierer Erik Frenzel vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal, Skispinger Richard Freitag, der bei der SG Nickelhütte Aue trainiert, und Skeletonsportler Axel Jungk vom BSC Sachsen Oberbärenburg.

Bei den Mannschaften kann für die Bobteams Franceso Friedrich und Nico Walther sowie das Leichtathletik-EM-Team gestimmt werden. Dazu gehörte ja auch der LV 90 Erzgebirge.

Die Entscheidung liegt nun in den Händen des Sportpublikums. Bis zum 8. Dezember kann abgestimmt werden, auch online.