ERZ: Allgemeinverfügung zur Geflügelpest

Zuletzt aktualisiert:

Wegen der Geflügelpest müssen Hühner, Gänse und Enten auch in Teilen des Erzgebirgskreises im Stall bleiben. Das Landratsamt hat eine Allgemeinverfügung erlassen. Da in Sachsen mehrere Fälle nachgewiesen wurden, muss Geflügel darf Geflügel in Risikogebieten ab Samstag nicht mehr nach draußen. 

Als Risikogebiet wurde der nördliche Teil des Erzgebirgskreises rund um Erlbach-Kirchberg erklärt, da dort Einzelbetriebe mit besonderer Bedeutung liegen. Konkret betrifft das Neukirchen, Adorf, Jahnsdorf, Pfaffenhain, Leukersdorf, Seifersdorf, Ursprung, Lugau, Erlbach-Kirchberg, Niederdorf und Niederwürschnitz.

Das Landratsamt betont, dass die Allgemeinverfügung präventiv erlassen wurde und es aktuell noch keinen Fall von Geflügelpest im Erzgebirgskreis gibt.