Erweiterungsbau an Gerda-Taro-Schule fertig

Zuletzt aktualisiert:

Die Gerda-Taro-Schule im Zentrum Süd ist jetzt Leipzigs größtes Gymnasium. Etwas mehr als 1.300 Schüler haben dort nun Platz. Denn der neue Anbau ist fertig, mit ihm zwölf zusätzliche Unterrichtsräume. Knapp 5,5 Millionen Euro hat der Neubau gekostet. Der wurde am Montag von Schulbürgermeisterin Vicki Felthaus übergeben. 

Gebaut wurden die zusätzlichen Räumlichkeiten, weil es in Leipzig noch immer nicht genug Plätze an Schulen gibt. Nach Angaben der Stadt ist der Bedarf auch an Gymnasien weiterhin hoch.