Erneut Brandanschlag auf Blitzer in Krauschwitz

Zuletzt aktualisiert:

Der in einer Anhängerattrappe versteckte Blitzer des Landratsamtes Görlitz ist innerhalb einer Woche zweimal angezündet worden. Vergangene Nacht legten die Täter Holzscheite unter das in Krauschwitz aufgestellte Gerät und brannten sie an. Das sagte uns der Diensthabende der Polizeidirektion Görlitz. Die Feuerwehr löschte  den Brand.

Offenbar wurde auch diesmal die Messtechnik nicht beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 300 Euro. Ermittlungen wurden aufgenommen.

In den vergangenen Monaten musste der Blitzer immer wieder Attacken über sich ergehen lassen. Mal war es Farbe, mal wurde gegen die Linsen getreten.  Die Kreisverwaltung gibt sich aber nicht geschlagen. Das Gerät wurde repariert und gereinigt.