Erfolgsserie der Eislöwen gerissen

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Erfolgsserie der Dresdner Eislöwen in der DEL 2 ist gerissen. Nach zuletzt drei Siegen in Serie haben die Dresdner Eishockeycracks im Auswärtsspiel beim ESV Kaufbeuren mit 1:4 verloren. Mario Lamoureux erzielte den einzigen Treffer für die Eislöwen am Freitagabend. Sonntag geht es mit dem Heimspiel gegen Freiburg weiter.

Cheftrainer Rico Rossi nach der Pleite in Kaufbeuren: "Der ESVK hat heute verdient gewonnen. Im ersten Drittel waren wir nicht bereit. Wir waren immer einen Schritt zu spät, sind nicht gelaufen, haben dann versucht mit dem Schläger zu spielen und dadurch unnötige Strafen kassiert. Zudem war unser Überzahlspiel heute nicht effektiv. Später haben die Jungs alles gegeben und Chancen kreiert, aber das war einfach zu spät und zu wenig."