• Schulung am Demonstrator im Fraunhofer Lernlabor Cybersicherheit.

Energieversorger holen sich in Görlitz Rüstzeug gegen Angriffe aus dem Internet

Zuletzt aktualisiert:

Energie- und Wasserversorger aus Deutschland holen sich in Görlitz das Rüstzeug gegen Hackerangriffe. Das vor mehr als vier  Jahren gegründete Fraunhofer Lernlabor Cybersicherheit an der Hochschule Zittau/Görlitz hat sich etabliert. Es bietet Trainings und Schulungen für Unternehmen an und ist inzwischen auch in der Forschung aktiv.

Dazu gehört die Entwicklung einer Firewall, die auf Basis Künstlicher Intelligenz Angriffe von Kriminellen im Netz abwehren soll. Verschiedene Unternehmen seien daran beteiligt, so  Professor Jörg Lässig, Leiter des Lernlabors Cybersicherheit. Sein Team geht auch an Schulen und bildet Informatik-Lehrer weiter.

Die Zahl der Hackerangriffe auf die deutsche Wirtschaft ist sprunghaft gestiegen. Inzwischen wurden schon  88 Prozent der Unternehmen mit einer Cyber-Attacke konfrontiert.

……………………………………………………

Audio:

Professor Jörg Lässig