Elf Autoaufbrüche in einer Nacht

Zuletzt aktualisiert:

Im Vogtland treiben Autoknacker ihr Unwesen. In einer Nacht wurden in Reichenbach und Auerbach insgesamt elf Fahrzeuge aufgebrochen.

Betroffen waren Fahrzeuge unterschiedlicher Marken, die in Auerbach an der Lindenallee, der Schneeberger Straße und an der Blumenstraße sowie in Reichenbach an der Rathenaustraße, der Fritz-EbertStraße, der Bebelstraße, der Zwickauer Straße, der Liebaustraße, am Friedrich-Engels-Platz und am Neustädtel abgestellt waren.

In allen Fällen schlugen die Täter die Scheiben der Autos ein und gelangten so ins Innere. Abgesehen hatten sie es unter anderem auf Mobiltelefone, Bargeld und Festplatten. Auch Geldbörsen mit persönlichen Dokumenten sind verschwunden. Das Diebesgut hat einen Gesamtwert von rund 12.000 Euro. Der Sachschaden wird auf einen mittleren vierstelligen Betrag geschätzt.

Ob alle Autoaufbrüche denselben Tätern zuzuordnen sind, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen.