• Der weiße Hyundai Kona rasierte die Laterne und demolierte zwei geparkte Autos.

Elektroauto-Unfall: 44.000 Euro Schaden in Reichenbach

Zuletzt aktualisiert:

Sachschaden in Höhe von 44.000 Euro ist am Dienstagmorgen bei einem Unfall in Reichenbach entstanden. Wie unsere Reporter berichten, war eine 38-Jährige mit einem Elektroauto einen vier Meter hohen Hang heruntergefahren und auf einem Parkplatz gelandet. Der Wagen krachte erst gegen die Front eines Renault, überfuhr dann eine Laterne und stieß anschließend gegen einen Seat.

Die Fahrerin kam mit dem Schrecken davon. Feuerwehrleute trennten die Hochvoltversorgung des E-Autos und sicherten die Unfallstelle. Die Unfallursache war zunächst unklar.