• Auf einer Messe in Singapur wurde der Vertragsabschluss verkündet. (Foto: EFW/PR)

Elbeflugzeugwerke erhalten Großauftrag aus Luxemburg

Zuletzt aktualisiert:

Dresden -Die Elbe Flugzeugwerke (EFW) haben einen weiteren Großauftrag an Land gezogen zur Umrüstung von Passagier- zu Frachtflugzeugen. Die EFW haben einen Vertrag mit Vallair aus Luxemburg für die A321-Umrüstung abgeschlossen. Der Vertrag geht über zehn Umrüstungen von Maschinen des Typs A321-200. Im vierten Quartal des laufenden Jahres wird mit der ersten Umrüstung dieser Art begonnen. Ausgeliefert wird das Flugzeug bis Ende 2019.

Das Umrüstungsprogramm "A321P2F" ist das erste in seiner Größenklasse, das Containerladungen sowohl im Hauptdeck (14 Containerpositionen) als auch im unteren Deck (10 Containerpositionen) bietet, teilte das Unternehmen mit. Mit einer großzügigen Nutzlastkapazität von bis zu 27,9 Tonnen sei das umgerüstete Flugzeug das ideale Frachtflugzeug für den Express-Einsatz auf kurzer bis mittlerer Distanz.

Zu den weiteren Umrüstlösungen, die EFW anbietet gehört die A330 mit zwei Varianten. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Testflüge im Oktober und aller Genehmigungen im November 2017 hat EFW am 1. Dezember 2017 den ersten A330-300 Frachter ausgeliefert.