Eispiraten wollen zurück in Erfolgsspur

Zuletzt aktualisiert:

Die Eispiraten stehen vor einem weiteren harten Punktspielwochenende in der DEL2. Nach der Niederlage gegen die Dresdner Eislöwen wollen die Crimmitschauer da weitermachen, wo sie zuvor mit acht Siegen in Folge aufgehört hatten. Freitagabend um 19:30 Uhr ist erstes Bully beim ESV Kaufbeuren, am Sonntag,17:00 Uhr, kommen die Tölzer Löwen in den Sahnpark.

Die Stimmung in der Mannschaft sei immer noch gut, sagte Verteidiger Ole Olleff. "Nur weil wir mal ein Spiel verloren haben, lassen wir die Köpfe nicht hängen."

Beim ESV Kaufbeuren könnten die Eispiraten eine Horror-Statistik beenden. Seit November 2014 haben die Crimmitschauer dort nicht mehr gewonnen. "Wir müssen defensiv besser stehen, einfach spielen und mehr Pucks in Richtung Tor befördern", gibt Olleff die Marschroute vor.