Eispiraten kassieren deutliche Heimpleite gegen Frankfurt

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Zwickau -

Die Eispiraten Crimmitschau haben im Kampf um die direkte Qualifikation für die Playoffs in der DEL2 wichtige Punkte eingebüßt. Im Heimspiel gegen Meister Frankfurt setzte es am Freitagabend vor 1.582 Zuschauern eine 2:5-Pleite. Damit sind die Crimmitschauer in der Tabelle auf Rang neun abgerutscht.

Dabei sah es nach dem ersten Drittel noch richtig gut aus. Da führten die Eispiraten durch die Treffer von Christoph Kabitzky und Ivan Ciernik noch mit 2:1. Mehr Treffer wollten dem ETC aber nicht gelingen und so drehten die Hessen die Partie noch.

Sonntag geht es für die Eispiraten Crimmitschau auswärts weiter. Dann warten die Dresdner Eislöwen zum Sachsenderby.