Eispiraten gehen in Kaufbeuren unter

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Eispiraten Crimmitschau sind am Sonntagabend in der DEL 2 auswärts baden gegangen. Beim ESV Kaufbeuren hat die Mannschaft von Trainer Kim Collins eine deutlich 1:9-Pleite kassiert. Den einzigen Treffer für den ETC zum zwischenzeitlichen 1:2 erzielte Patrick McNally zu Beginn des zweiten Drittels. Sonst fanden die Crimmitschauer offensiv so gut wie gar nicht statt.

Für die Eispiraten ist es ein Rückschlag im Kampf um die Playoffs. Die Crimmitschauer bleiben aber Tabellenzehnter. Weiter geht es am kommenden Freitag mit dem Heimspiel gegen den EC Bad Nauheim.