Eislöwen verlieren in der Verlängerung

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Die Dresdner Eislöwen haben am Abend eine knappe Auswärtspleite nach Verlängerung hinnehmen müssen. Der ESC unterlag den Bietigheim Steelers mit 3:4 (2:0, 0:1, 1:2/ 1:0). Nach einem guten Start ins Spiel gingen die Eislöwen im ersten Drittel in Führung. In den beiden folgenden Spielabschnitten kamen die Gastgeber allerdings zum Ausgleich. In der Overtime hatte dann Bietigheim das bessere Ende für sich.

In der Tabelle stehen die Eislöwen auf Rang neun. Am Freitagabend gehts für die Dresdner bei den Tölzer Löwen weiter.