• Das neue Alumnats des Dresdner Kreuzchors wird am Donnerstag eingeweiht. (Foto: PR/ Matthias Schmidt)

    Das neue Alumnats des Dresdner Kreuzchors wird am Donnerstag eingeweiht. (Foto: PR/ Matthias Schmidt)

Einweihung des neuen Alumnats des Dresdner Kreuzchors

Zuletzt aktualisiert:

Oberbürgermeister Dirk Hilbert und Kreuzkantor Roderich Kreile weihen Donnerstag Nachmittag den Erweiterungsbau des Kreuzchor Alumnats ein. Der Anbau in Dresden- Striesen bietet damit 44 weitere Internatsplätze. Dadurch können nun alle 130 Kruzianer in Dresden untergebracht werden. Bislang konnte nur 90 von ihnen ein Alumnatsplatz geboten werden. Auch die Kurrendaner, die zu Hause bei ihren Eltern wohnen, können nun tagsüber Zimmer mit Arbeitsplätzen für sich nutzen. Neben den Wohnräumen entstanden unter anderem auch weitere Gemeinschaftsräume, Balkone und ein Musikzimmer. Nach zwei Jahren Bauzeit wurde der Anbau bereits Ende August fertig gestellt.