Eingestürztes Haus im Leipziger Osten soll bis Donnerstag abgerissen sein

Zuletzt aktualisiert:

Der Abriss des teilweise eingestürzten Hauses in der Leipziger Rosa-Luxemburg-Straße soll am Dienstag beginnen. Montag wurden bereits die Bagger gebracht. Bauarbeiter vor Ort haben schon erste Vorbereitungen getroffen. Die Stadt musste aber noch eine entsprechende Anordnung erlassen. Wie uns einer der Arbeiter sagte, sollen die Abrissarbeiten voraussichtlich bis Donnerstagnachmittag dauern. Ob der Verkehr dann aber direkt wieder rollen kann, ist noch nicht klar. 

Eine Ecke des Gebäudes war am Donnerstag über mehrere Etagen in sich zusammengesackt. Die Straße ist deshalb aktuell gesperrt. Davon sind auch Straßenbahnen und Busse betroffen. Die Linien 1, 3, 8, 72 und 73 werden momentan umgeleitet.

Wie es aus dem Rathaus hieß, muss der Eigentümer des leerstehenden Hauses die Kosten für den Abriss bezahlen. Mit rechtliche Konsequenzen muss er aber wohl nicht rechnen.