Ein Rettungsanhänger für den Katastophenfall

Zuletzt aktualisiert:

Für die Rettung von Kulturgut in der Oberlausitz steht künftig ein spezieller Anhänger bereit. An Bord befinden sich u.a. Transportboxen, Gewebeplanen, ein Sanitätszelt und Gummistiefeln. Die Fördermittel dafür wurden bewilligt. 

Der Anhänger wird noch in diesem Jahr eintreffen. Darüber informierte heute der Notfallverbund Oberlausitz. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss von Bibliotheken, Archiven und Museen. Die Mitglieder haben mehr als eine Million Medieneinheiten in ihrem Bestand – außerdem über sieben Millionen kultur- und naturhistorische Objekte, von Gemälde bis zu Präparaten ausgestorbener Arten.