EHV Aue schlägt Hamburger Handballer

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Der EHV Aue ist zurück in der Erfolgsspur in der 2. Handballbundesliga. Am Samstagabend hat die Mannschaft von Trainer Stephan Swat knapp mit 24:23 gegen den HSV Hamburg gewonnen. Bester Auer Werfer vor 1.702 Zuschauern in der Erzgebirgshalle Lößnitz war Bengt Bornhorn mit elf Treffern.

Es war eine ausgeglichene Partie. Schon in der ersten Halbzeit wechselte die Führung mehrfach. Mit einem Rückstand von zwei Toren (11:13) ging der EHV in die Halbzeit. Im zweiten Durchgang schaffte er nach rund fünf Minuten den Ausgleich zum 15:15. Es blieb eine komplett offene Partie. Den entscheidenden Treffer erzielte rund zweieinhalb Minuten vor Ende Ladislav Brykner. In den letzten beiden Spielminuten wollte keinem Team ein Tor gelingen.