EHV Aue punktet auswärts

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Der EHV Aue hat am 21. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga einen Punkt erkämpft. Beim TSV Bayer Dormagen erreichte die Mannschaft von Trainer Stephan Swat am Samstagabend ein 25:25 (11:10)-Unentschieden. Mit fünf Treffern war Mindaugas Dumcius bester Auer Werfer.

Die von Verletzungssorgen geplagten Auer mussten neben Sebastian Paraschiv, Nico Schneider, Kevin Lux, Ladislav Brykner und Austris Tuminskis kurzfristig auch noch auf Erik Töpfer (Knie) verzichten. Trotz der Ausfälle fand der EHVvor 1141 Zuschauern gut in die Partie und lag nach einem Treffer von Kevin Roch in der 25. Minute mit 10:6 in Führung.

Im zweiten Durchgang drohte das Spiel zu kippen. Das Swat-Team geriet mit 17:19 in Rückstand (48.), anschließend kämpften sich die Sachsen aber wieder zurück. EHV-Kapitän Eric Meinhardt gelang acht Sekunden vor dem Ende der Ausgleich zum 25:25-Endstand.