Dynamo muss auf Mittelfeldspieler verzichten

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Dynamo muss vorerst ohne Mittelfeldspieler Paul Will auskommen. Der Neuzugang fällt mit einer Nasenbeinfraktur vorübergehend aus. Das ergab die Untersuchung im Universitätsklinikum.  Die Nasenbeinfraktur wird vorerst ohne operativen Eingriff konservativ behandelt.

„Mir geht es soweit ganz gut, aber die Trainingspause ärgert mich sehr. Die Schwellung in meinem Gesicht muss erst weg sein, damit die Ärzte final entscheiden können, wann ich wieder ins Training einsteigen kann.“ erklärte Will am Donnerstag.

Der 21-Jährige zog sich die Verletzung am Mittwoch bei einem Zweikampf in der zweiten Halbzeit beim 5:1-Testspielsieg gegen den dänischen Zweitligisten HB Köge zu und musste daraufhin ausgewechselt werden.