• Dynamo-Leihgabe Peniel Mlapa konnte in Venlo überzeugen. Die Niederländer haben den Angreifer fest verpflichtet.

Dynamo-Leihgabe kehrt nicht zurück

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Peniel Mlapa wird zur neuen Saison nicht zu Dynamo Dresden zurückkehren. Der niederländische Erstligist VVV-Venlo hat den Angreifer fest verpflichtet. Mlapa war in der abgelaufenen Spielzeit bereits an Venlo ausgeliehen. Die Niederländer haben nun die vereinbarte Kaufoption gezogen und den 28-Jährigen fest verfplichtet. Über die Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Die festgeschriebene Ablöse soll bei rund 800.000 Euro liegen.

Peniel Mlapa kam in der Saison 2017/2018 in 21 Zweitligaspielen zum Einsatz und erzielte dabei vier Tore. In Venlo konnte er seinen Torjägerqualitäten besser unter Beweis stellen. In 30 Spielen in der niederländischen Eredivisie kam er auf 15 Treffer.

Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge: "Von der Lösung, die wir im vergangenen Sommer gefunden haben, partizipieren alle Beteiligten. Es freut mich, dass Penny seine Stärken in der zurückliegenden Saison wieder mehr zur Geltung bringen konnte. Für seinen weiteren Weg wünschen wir ihm alles Gute."

Durch die Ablösesumme hat Dynamo nun mehr Möglichkeiten, um selbst noch auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. "Mit möglichen Optionen für den Angriff beschäftigen wir uns permanent. Wichtig ist wie bei jedem Neuzugang, dass wir die nötige Überzeugung entwickeln", sagt Minge.