• Haris Duljevic verlässt Dynamo in Richtung Frankreich Foto: (c) Redaktion

Duljevic verlässt Dynamo Richtung Frankreich

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Haris Duljevic verlässt wie erwartet Dynamo. Der bosnische Nationalspieler wechselt zu Olympique Nîmes. Beim französischen Erstligisten unterschrieb der 25-jährige bosnische Nationalspieler einen Dreijahres-Vertrag. Dynamo kassiert eine Ablösesumme. Über die Höhe wurde Stillschweigen vereinbart. Duljevic besaß in Dresden noch einen Vertrag für ein Jahr. „Ich hatte zwei schöne und sehr emotionale Jahre in Dresden. Für mich ist der Zeitpunkt gekommen, an dem ich den nächsten Schritt gehen möchte. Wenn ich an Dynamo zurückdenke, werde ich immer einen ganz besonderen Verein in Erinnerung behalten“, sagte Haris Duljevic zum Abschied aus Dresden.

„Haris hat sich uns gegenüber zu 100 Prozent offen und fair verhalten, deshalb haben wir ihm keine Steine in den Weg gelegt und sind seinem Wechselwunsch jetzt nachgekommen. Wir hatten bereits gemeinsam zum Start in die Vorbereitung vereinbart, dass Haris den Verein bei einer bestimmten Ablösesumme noch in diesem Sommer verlassen darf.“, erklärte Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge. Minge bestätigt unterdessen, dass sich Dynamo in den nächsten Wochen bis zum Transferende im Offensivbereich noch verstärken will. „Aktiv werden wir aber erst dann, wenn wir davon überzeugt sind, dass ein Spieler mit seinen persönlichen Eigenschaften bei uns ins Mannschaftsgefüge passt und sportlich den Konkurrenzkampf sofort entscheidend befeuern kann“, so Minge.

Haris Duljevic war vor zwei Jahren ablösefrei vom FK Sarajevo nach Dresden gewechselt. Der bosnische Nationalspieler absolvierte 55 Pflichtspiele für die SGD. Er erzielte dabei vier Treffer und bereitete sieben Tore vor.