DSC-Volleyballerinnen schmettern sich ins Pokal-Viertelfinale

Zuletzt aktualisiert:

Die Volleyball-Frauen des Dresdner SC haben souverän das Viertelfinale des DVV-Pokals erreicht. In der ersten Runde siegte der fünfmalige deutsche Meister beim Zweitligisten Allianz MTV Stuttgart II deutlich mit 3:0 (25:8, 25:14, 25:14).

In der Runde der letzten Acht trifft der DSC am 23. November in eigener Halle auf die Ladies in Black Aachen. Das ergab die Auslosung in der DVV-Zentrale am Sonntag. Beide Teams standen sich in dieser Saison schon im Punktspiel gegenüber, in dem sich Gastgeber Dresden mit 2:3 geschlagen geben musste.

Bei der Stuttgarter Reserve ließen die Dresdnerinnen vor 212 Zuschauern nichts anbrennen. Obwohl Trainer Alexander Waibl seine Startformation auf drei Positionen verändert hatte, diktierten die Gäste das Spiel und konnten bereits nach einer Stunde den Sieg feiern. Dabei gab die Niederländerin Laura de Zwart nach einer Meniskus-OP ihr Comeback und absolvierte das erste Pflichtspiel für den DSC.