• Gerichtsgebäude am Postplatz in Görlitz. Foto: kmk

    Gerichtsgebäude am Postplatz in Görlitz. Foto: kmk

Drogenhändler in Görlitz verurteilt

Zuletzt aktualisiert:

Das Amtsgericht Görlitz hat einen 30-Jährigen wegen Drogenhandels zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt. Er wollte zwei Kilo Marihuana verkaufen. Außerdem hatte er mit Crystal gehandelt.

Der Angeklagte hatte schon gesessen. 2014 wurde er in Bautzen zu viereinhalb Jahren verurteilt. Er war mit 350 Gramm Crystal aus Tschechien erwischt worden. Die Strafe saß er ab. Vor gut einem Jahr kam er raus. Nur wenige Tage später wurde er rückfällig. Das gestern in Görlitz gefällte Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Der Angeklagte legte zwar ein Geständnis ab. Da es aber ein sogenanntes Rechtsgespräch der Prozessparteien gab, wird das Urteil erst in einer Woche rechtskräftig.