• Sarah Connor setzt sich an die Spitze der deutschen Album-Charts. Foto: Jörg Carstensen

Drittes Nummer-eins-Album für Sarah Connor

Zuletzt aktualisiert:

Baden-Baden (dpa) - Sarah Connor hat mit ihrem neuen Album «Herz Kraft Werke» die Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts erobert. Es ist bereits das dritte Nummer-eins-Album der Popsängerin, wie GfK Entertainment berichtete.

In den Single-Charts sprang der Coming-out-Song «Vincent» der 38-Jährigen vom 28. auf den 9. Platz. Er wird wegen einer umstrittenen Textzeile von manchen Radiosendern nur gekürzt gespielt.

Das slebstbetitelte Album von Rammstein steht weiter auf Platz zwei. Als Dritter steigt der Dortmunder Rapper 18 Karat mit seiner Scheibe «Je m'appelle kriminell» neu in die Charts ein. Der vierte Platz gehört dem Album «Sing meinen Song - das Tauschkonzert, Vol. 6» unter anderem mit Michael Patrick Kelly und Jeannette Biedermann. Vorwochen-Sieger Kontra K ist mit «Sie wollten Wasser doch kriegen Benzin» nur noch Fünfter.

In den Single-Charts ging es laut GfK Entertainment knapp zu. Am Ende entschied der US-Rapper Lil Nas X («Old Town Road») einen Vierkampf für sich und verwies Rammstein («Ausländer»), Ed Sheeran & Justin Bieber («I Don't Care») sowie Neuzugang Luciano («La Haine») auf die nächsten Plätze.