• Foto: dpa/Archiv

Dritte Warnstreikwelle im Metall-Tarifkonflikt

Zuletzt aktualisiert:

Chemnitz -

Die Chemnitzer IG Metall setzt ihre Warnstreiks auch in dieser Woche fort. Für Montag hat die Gewerkschaft gleich drei Betriebe zum Arbeitskampf aufgerufen: das VW-Motorenwerk, Bosch-Rexroth und Thyssen Krupp.

Die Beschäftigten wollen sich am Mittag um 12 Uhr vorm Werkstor von Volkswagen zu einer Kundgebung treffen. Es ist die dritte Warnstreikwelle in dieser Tarifrunde. Die IG Metall fordert sechs Prozent mehr Lohn und flexible Arbeitszeitmodelle.