Dritte Pleite in Folge

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Der EHV Aue hat die dritte Niederlage in Folge in der 2. Handballbundesliga kassiert. Im Auswärtsspiel in Bietigheim setzte es am Freitagabend eine 29:33-Pleite. Dabei hatte Aue zur Halbzeit noch mit drei Toren Vorsprung (16:13) geführt, diesen im zweiten Durchgang aber verspielt. Beste EHV-Werfer waren mit je acht Treffern Bengt Bornhorn und Adrian Kammlodt.

In der Tabelle die Mannschaft von Trainer Stephan Swat auf den zwölften Platz abgerutscht. Weiter geht es für die Handballer aus Aue nächsten Sonntag mit dem Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht Krefeld.