Dresdner Polizei fahndet nach Falschfahrer

Zuletzt aktualisiert:

Die Dresdner Polizei sucht Zeugen zu einem Falschfahrer. Der silberfarbene Kleinwagen war in der Nacht zu Dienstag auf der A4 auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs, und zwar zwischen der Ratsstätte Dresdner Tor und der Abfahrt Wilder Mann.

Schon am Sonntagnachmittag war ebenfalls ein silbernes Auto vom Dresdner Tor entgegen der vorgegebenen Fahrtrichtung auf der A4 zum Dreieck Dresden-West gefahren. Dort bog es auf die A17 ein und wechselte erst kurz vor dem Autobahntunnel Dölzschen an einer Notüberfahrtsstelle auf die richtige Fahrbahn. Die Polizei vermutet, dass es sich um dasselbe Fahrzeug handelt. Nach aktuellem Stand kam es zu keinem Unfall, jedoch mussten mehrere Autofahrer dem Unbekannten ausweichen.

Die Dresdner Polizei ermittelt in beiden Fällen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fragt: Wer kann Angaben zu dem unbekannten Auto oder dessen Fahrer machen? Wer hat möglicherweise Bildmaterial von dem Fahrzeug vorliegen? Wer wurde durch die Fahrweise des Unbekannten gefährdet? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Telefonnummer (0351) 483 22 33 entgegen.