Dresdner Basketballer schaffen Aufstieg

Zuletzt aktualisiert:

Die Basketballer der Dresden Titans haben den Aufstieg in die 2. Bundesliga Pro A geschafft. Die Korbjäger gewannen auch das zweite Halbfinale gegen die Baskets Wolmirstedt mit 71:61 Damit zog die Mannschaft von Trainer Fabian Strauß in das Finale der 2. Bundesliga Pro B ein. Der Final-Einzug ist gleichbedeutend mit dem Aufstieg, da beide Final-Teilnehmer künftig eine Liga höher spielen.

Nach durchwachsener erster Hälfte steigerten sich die Dresdner in der zweiten Halbzeit, machten einen neun Punkte-Rückstand wett. Daniel Kirchner und Grant Teichmann waren mit je 14 Punkten beste Werfer der Titans. „Das Spiel ähnelte vom Verlauf stark der ersten Begegnung. Gerade zu Beginn haben wir uns schwergetan, unsere Würfe nicht getroffen. Aber ab dem dritten Viertel haben wir dann Moral gezeigt und mit einem Kraftakt die Partie gedreht.“, so Titans-Manager Rico Gottwald. 

Der Finalgegner wird zwischen der Orange-Academy aus Ulm und den Giants Düsseldorf ermittelt. Das erste Spiel steigt am 22. Mai in der Margon-Arena.