Dresden beteiligt sich am globalen Klimastreik

Zuletzt aktualisiert:

Weltweit sind am Freitag Menschen für einen besseren Klimaschutz auf die Straße gegangen. Auch bei uns in Dresden hatte „Fridays für Future“ zu einer großen Aktion aufgerufen. Mehrere tausend Menschen beteiligten sich an der Demo, die vom Alaunpark auf die andere Elbseite zum Theaterplatz führte. Beobachter sprechen von mehr als 10.000 Teilnehmern entlang der Strecke.

"Wir streiken, weil wir gerechte Klimapolitik für Alle verlangen, die jetzt die erforderlichen Maßnahmen ergreift und unsere Lebensgrundlagen schützt. Längst ist die Klimakrise an vielen Orten und für viele Menschen Realität. Brände, Überschwemmungen, Dürren und extreme Wetterlagen bedrohen das Leben und die Sicherheit von Menschen. Doch anstatt zu handeln, blockiert die Politik die Forderungen nach Klimagerechtigkeit seit Jahren", so die Organisatoren.