• (c) Ruben Gläser

Dresden

Zuletzt aktualisiert:

18. bis 21. Mai 2018


Dresdner Nachskaten

Auf die Rollen - fertig und los! 20 Jahre Dresdner Nachtskaten wird gefeiert. Los geht's mit einer leichten Runde, bei der die ganze Familie mitfahren kann. Und wer sich das skaten noch nicht zutraut, kann mit dem Fahrrad seine Liebsten begleiten. Speziell zum Jubiläum gibts es diesmal sogar ein tolles Bühnenprogramm. Außerdem gibt's viele tolle Mitmachaktionen, wie den Skatebasar und das Glücksrad. Nach dem Feuerwerk geht es dann auf zur nächsten Runde.

Was: Dresdner Nachtskaten - Jubiläum
Wann: Freitag, ab 19 Uhr
Wo: Startplatz Halfpipe
Mehr Infos: www.nachtskaten-dresden.de


Geburtstagsfeier Hofewiese

Zu Pfingsten feiert die Hofewiese Geburtstag. Dafür hat sich das Team des Landgutes einiges einfallen lassen, unter anderen eine Premiere. Zum ersten Mal gibt es Puppenspiel unter freiem Himmel. Am Sonnabend, 16 Uhr, kommt das Puppentheater Marco Vollmann aus Dresden mit seiner mobilen Bühne in die Hofewiese und zeigt für Klein und Groß das Stück „Kasper und der gestohlene Schatz“. Danach heißt es Tanz und Disco im Biergarten. Beginn ist 18 Uhr. Am Pfingstsonntag, von 14 bis 17 Uhr, kommt die benachbarte Reitschule vorbei und lädt zum kleinen Ausritt in die Heide ein. Der Eintritt ist wie immer zu allen Veranstaltungen in der Hofewiese frei. Kulinarisch dürfen sich die Besucher auf Maibowle und ganz neu auf Softeis freuen.

Was: Geburtstagsfeier
Wann: Samstag bis Montag, von 10 bis 20 Uhr
Wo: Hofewiese
Mehr Infos: www.landgut-hofewiese.de


Museum

In Freiberg glitzert und funkelt es, dass man garnicht genug kriegen kann ... In der Terra Mineralia kann man der Spur der Steine folgen und unfassbar farbenprächtige Glanzstücke der Erde in ganz neuem Licht entdecken. Und man erfährt, wie Minerale unseren Alltag, aber auch Technik und Kultur beeinflussen und verändern. Wer Lust hat, sich als Wissenschaftler auszuprobieren, kann im Wissenschaftszentrum, der so genannten „Forschungsreise“, mitgebrachte Minerale bestimmen oder die Mini-Bibliothek für eigene Forschungen nutzen. Am Pfingstwochenende werden jede Menge interessanter Führungen angeboten.

Was: Terra Mineralia
Wann: Mo – Fr, 10 – 17 Uhr, Sa – So, 10 – 18 Uhr
Wo: Schloss Freudenstein in Freiberg
Mehr Infos: www.terra-mineralia.de

Felsenbühne Rathen
 
Am 19. Mai veranstaltet die Felsenbühne Rathen ein großes Winnetou-Fest. Dabei sind viele Helden der letzten Jahrzehnte, die in den großen Rollen auf der Bühne gestanden haben. Geplant sind Autogrammstunden, um 16 Uhr wird dann das Stück „Winnetou 1“ gezeigt. Und natürlich gibt es viele Aktionen für Groß und Klein.  Darunter Bogenschießen mit der Rathener Bogengilde, Kinderschminken, Bullenreiten, Live-Musik und Linedance.

Was: Großes Winnetou-Fest
Wann: Samstag
Wo: Felsenbühne Rathen
Mehr Infos: www.landesbuehnen-sachsen.de

Töpfermarkt in Meißen

Als Wein- und Porzellanstadt ist Meißen weltbekannt. Aber relativ jung ist eine andere Tradition. Seit 1992 findet in Meißen jährlich ein Töpfermarkt statt. Auf dem Marktplatz, dem Heinrichsplatz und in der Elbstraße präsentieren sich an diesem Wochenende Töpfer, Keramiker und Kunsthandwerker aus ganz Deutschland. Die Vielfalt ist riesig und reicht von der Bürgeler Keramik über Dekore der Bunzlauer Art bis hin zur Schwämmeltechnik der Lausitzer Töpfer. Inzwischen zählt der Töpfermarkt in Meißen zu den schönsten und größten Töpfermärkten Sachsens. Für das leibliche Wohl der Besucher ist gesorgt. Abgerundet wird der Meißner Töpfermarkt durch ein Treffen der "Handspinnenden Weiber" , das musikalisch von Drehorgelspielern unterstützt wird.

Was: Töpfermarkt
Wann: Samstag und Sonntag, 10 bis 18 Uhr
Wo: Meißen
Mehr Infos: www.meissner-toepfermarkt.de


Pfingstbrunch

Auf der Festung Königstein kann man zum Pfingstbrunch nach Herzenslust schlemmen. Nehmen Sie Platz in unserem Erlebnisrestaurant "In den Kasematten" und genießen Sie kulinarische Köstlichkeiten. Dazu gibts amüsante und spannende Geschichten von längst vergessenen historischen Persönlichkeiten. Spitzen Sie die Ohren und lauschen Sie den Späßen des Festungskommandanten und lassen Sie sich durch seine kostümierten Ordonanzen aufs Vortrefflichste bedienen. Zu speisen gibt es frische Salate, verschieden gegartes Fleisch, lecker zubereitete Beilagen, süße Desserts, Kuchen aus der Festungsbäckerei und prall gefüllte Etageren mit frischen Früchten aus aller Herren Ländern.

Was: Pfingstbrunch
Wann: Sonntag, ab 11 Uhr
Wo: Festung Königstein
Mehr Infos: www.festung-koenigstein.de


Familiennachmittag

Mit der bekannten und bei Kindern beliebten Yakari-Serie begibt sich das Museumsmaskottchen „Großer Häuptling Kleiner Bär“ im Karl-May-Museum Radebeul auf die Spur der riesigen Bisons. In der „Villa Nscho-tschi“ präsentiert es die Episode „Das Gesetz der Natur“. Im Anschluss werden alle kleinen und großen Indianerfreunde in der Ausstellung „Indianer Nordamerikas“ in der „Villa Bärenfett“ herausfinden, ob die Erlebnisse von Yakari, seinen Freunden und seinem Stamm wirklich wahr sein können. Dabei geht „Großer Häuptling Kleiner Bär“ mit seinen Besuchern folgenden Fragen auf den Grund: Wie hegten und pflegten die Indianer die Tiere, die ihnen so wichtig waren? Und was konnten die Indianer alles aus einem Bison herstellen?

Was: Familiennachmittag mit Yakari
Wann: Sonntag, ab 15 Uhr
Wo: Karl-May-Museum Radebeul
Mehr Infos: www.karl-may-museum.de


Mittelalterfest

Auf Schloss Weesenstein gibts für die ganze Familie was zu erleben: zum Mittelalterfest! Zum 700. Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung des "Hus Weisynberg" unter der Herrschaft der Burggrafen von Dohna richtet der alte Burggraf ein Fest aus, um Friede zwischen den benachbarten Völkern dies- und jenseits des Gebirges zu stiften. Alle sind eingeladen zu "Brot und Spielen", zu Geschichte und Geschichten mit Rittern, Pferden und Jagdvögeln, zu altem Handwerk, mittelalterlichem Gaumenschmaus und lieblichen Klängen. Für die Kleinsten gibt's zum Beispiel eine Märchenstunde und Ritterspiele. Am Abend dann das große Feuerreitspektakel.

Was: Mittelalterfest
Wann: Samstag bis Montag, ab 11 Uhr
Wo: Schloss Weesenstein
Mehr Infos: www.schloss-weesenstein.de