Dreimalige Führung reicht nicht zum Sieg

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Der Chemnitzer FC muss weiter auf den ersten Auswärtssieg in der 3. Liga warten. Beim Gastspiel in Münster waren die Himmelblauen nah dran, gingen dreimal in Führung. Am Ende stand es aber 3:3. Besonders bitter: Dejan Bozic hatte in der 89. Minute das 3:2 erzielt. Die Gastgeber kamen aber postwendend zum erneuten Ausgleich. Zuvor hatten Tobias Müller und Erik Tallig den CFC jeweils in Führung gebracht.

Durch den am Ende verpassten Sieg sind die Chemnitzer wieder auf einen Abstiegsplatz abgerutscht. Weiter geht es für die Himmelblauen nächsten Sonntag mit dem Heimspiel gegen Würzburg.