• Offenbar ein Weihnachtsgesteck hat Mittwochabend in Aue Feuer gefangen. © Daniel Unger

Drei Verletzte bei Wohnungsbrand in Aue

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Wohnungsbrand in Aue sind in der Nacht zum Donnerstag eine Frau und ihre zwei Kinder verletzt worden. Nach Angaben der Feuerwehr kamen alle drei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Gegen 0:30 Uhr war die Frau, 28 Jahre alt, ins Bett gegangen, kurze Zeit später hörte sie es in der Stube knistern. Sie hat noch selber versucht, zu löschen und bat die Nachbarn um Hilfe. Dabei fiel die Tür ins Schloss. Die Kinder, zwei Jungs im Alter von fünf Jahren und sieben Monaten, waren da noch in der Wohnung. Zum Glück konnte der Nachbar die Tür öffnen.

Die Feuerwehr löschte den Brand. Die Wohnung ist vorerst unbewohnbar. Nach ersten Erkenntnissen liegt der Brandherd im Wohnzimmer in der Nähe eines Weihnachtsgesteckes. Zum Schaden gibt es noch keine Angaben.