• Symbolbild © DRK

Drei Verletzte bei Unfall auf A72 bei Treuen - darunter ein Kleinkind

Zuletzt aktualisiert:

Zwickau -

Bei einem Unfall auf der A72 bei Treuen sind drei Menschen verletzt worden - darunter ein Kleinkind. Nach Polizeiangaben war am Donnerstagabend eine 25-jährige Autofahrerin beim Spurwechsel mit einem anderen Auto zusammengestoßen und anschließend noch in einen voll besetzten Reisebus gekracht. In dem Auto der jungen Frau saß auch ein Kleinkind.

Beide hatten riesiges Glück und wurden nur leicht verletzt - genauso wie der Fahrer des Busses. Alle drei kamen vorsorglich ins Krankenhaus. Der Rettungshubschrauber, der angefordert worden war, weil der Unfall so schlimm aussah, kam nicht zum Einsatz.

Es ist Sachschaden von rund 80.000 Euro entstanden. Durch die kurzzeitige Vollsperrung der A72 bildete sich ein sechs Kilometer langer Stau.