Drei Stunden Vollsperrung nach Verkehrsunfall

Zuletzt aktualisiert:

Bei einem Unfall im Vogtland ist ein Hybridauto vollständig ausgebrannt. Wie die Zwickauer Polizei mitteilte, wurde der 60-jährige Fahrer leicht verletzt, als er am Montagnachmittag zwischen Straßberg und Tobertitz in einer Kurve von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte. Danach ging der Toyota Prius in Flammen auf.

Die Feuerwehren aus Leubnitz, Rosenbach und Rößnitz konnten ein Übergreifen auf den angrenzenden Wald verhindert werden. Der Sachschaden wird auf 25.000 Euro geschätzt. Das Autowrack musste mit einem Spezialcontainer abtransportiert werden. Die Straße war drei Stunden gesperrt.