• Symbolbild/Archiv

    Symbolbild/Archiv

Drei neue Stolpersteine für Bautzen

Zuletzt aktualisiert:

Drei neue Stolpersteine werden am Dienstagvormittag in Bautzen verlegt. Zwei auf der Stein- und der Töpferstraße, ein dritter auf der Bertha-von-Suttner Straße. Sie erinnern u.a. an das Schicksal von Widerstandskämpfer Kurt Pchalek und die jüdische Bautzenerin Elise Sussmann. Die Stolpersteine, das sind Messingplatten, auf deren Oberseite Namen und Lebensdaten der Menschen eingraviert sind. In Bautzen gibt es mit den drei neuen Steinen insgesamt 36 solcher Mahnmale.