• (Bild: Redaktion)

Doppeldecker-Bus soll zum gemeinsamen Gedenken in Dresden anregen

Zuletzt aktualisiert:

Rund um den 13. Februar gibt es die ganze Woche viele Aktionen in unserer Stadt. Unter anderem macht ein Doppeldecker-Bus auf dem Neumarkt, in der Johannstadt und vorm Kulturpalast halt. Das Ganze läuft unter dem Motto #WOD – Initiative Weltoffenes Dresden. In dem Bus können Menschen bei heißen Getränken miteinander ins Gespräch kommen zum Thema "Erinnern und Vergessen". Dazu anregen sollen Tischtheater, Lesungen und Performances.

Gleichzeitig gibt es in der Centrum Galerie diese Woche die Aktion "Große Auswahl - Einpacken für die Zukunft". Mit Tanz, Musik und einer Ausstellung wollen die Akteure der Frage nachgehen: Welche Vergangenheit nehmen wir in die Zukunft mit?

Mehr Infos zum #WOB Bus finden Sie hier.