Dominic Baumann: "Wir fahren selbstbewusst nach Köln"

Zuletzt aktualisiert:

Chancenwucher aber keine Punkte. Der FSV hat die unglückliche Niederlage im Auftaktspiel gegen Borussia Dortmund II gut weggesteckt. Trainer Joe Enochs: "Das waren Kleinigkeiten, die wir angesprochen haben: Hohe Bälle hinter die Kette, die nicht gut geklärt wurden. Und die Abstimmung zwischen Abwehr und Mittelfeld hat nicht so gut funktioniert." Aber es sei nicht alles schlecht gewesen, sagt der Coach und fordert im Auswärtsspiel bei Viktoria Köln genau so eine Leistung. "Wenn wir dort gewinnen wollen, müssen wir einen guten Tag erwischen".

Bis auf Davy Frick, der laut Coach weiter pausieren muss, dürften alle Spieler bis Samstag fit sein. Einige Jungs hätten eine leichte Erkältung, aber mehr auch nicht, so Enochs. Ob er an der Anfangself vom Auftaktspiel etwas ändert, entscheidet sich erst nach dem Abschlusstraining. Eine Option für die Offensive ist definitiv wieder Dominic Baumann, der zuletzt für einige gefährliche Aktionen gesorgt hat. Umso ärgerlicher war auch für ihn die Niederlage: "Wir wollten zuhause punkten, haben viele Chancen vergeben. Aber jetzt fahren wir selbstbewusst nach Köln und wollen da auf jeden Fall etwas mitbringen!"

Anstoß im Sportpark Höhenberg ist am Samstag 14 Uhr. Ca. 200 Zwickauer Fans werden die Rotweißen nach Köln begleiten.

Audio:

Joe Enochs

Dominic Baumann