Diskussion zur Sicherheit in Dresden

Zuletzt aktualisiert:
  • Foto: Symbol­bild (Archiv)

Dresden -Wie sicher ist Dresden? Darüber soll am Mittwoch­abend im Dresdner Stadt­mu­seum disku­tiert werden. Auf Einla­dung der SPD-Fraktion will Polizei­prä­si­dent Horst Kretz­schmar inter­es­sierten Bürgern Rede und Antwort stehen. Auch die Anwältin Anca Kübler sitzt auf dem Podium, die sich für den Opfer­schutz engagiert. Komplet­tiert wird das Plenum vom ehema­ligen Polizisten und Landtags­ab­ge­ord­neten Albrecht Pallas. Bei der Runde soll geklärt werden, ob die Krimi­na­lität durch mehr Flücht­linge gestiegen ist. Ob Dresden gefähr­li­cher ist als andere Städte und ob genug für Opfer von Krimi­na­lität getan wird. Die Veran­stal­tung beginnt um 18 Uhr im Festsaal des Stadt­mu­seums.