• Foto: Archiv

    Foto: Archiv

Diebe im Görlitzer Klinikum

Zuletzt aktualisiert:

Diebe hatten offenbar leichtes Spiel im Görlitzer Klinikum. Sie erbeuteten einen Laptop mit einem 26.000 Euro teuren Diagnoseprogramm. Zwei Krankenhausmitarbeitern ist es zu verdanken, dass der Rechner nicht auf Nimmerwiedersehen verschwand und das Diebespaar ermittelt werden konnte.

Ein 32-jähriger Deutscher hatte sich auf einer Station des Görlitzer Klinikums den Laptop geschnappt und unter seinen Pullover geschoben. Auf dem Parkplatz wurde er von einer Mitarbeiterin angesprochen. Daraufhin bekam er kalte Füße und rannte weg. Seine Komplizin – eine 21-jährige Polin – konnte nicht stiften gehen. Sie wurde von einem Klinik-Mitarbeiter festgehalten und der Polizei übergeben. Polizisten fanden den Laptop auf einem Feld unweit des Klinikums.