• Zweikampf zwischen dem Dresdner Rene Kramer und Darcy Murphy von den Lausitzer Füchsen.

Derbysieg in Weißwasser

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Die Dresdner Eislöwen haben im Sachsenderby bei den Lausitzer Füchsen am Freitagabend einen deutlichen Sieg gefeiert. Vor 2.577 Zuschauern in Weißwasser hat die Mannschaft von Trainer Rico Rossi mit 7:3 gewonnen. Die Eislöwen haben von der ersten bis zur letzten Spielminute den Ton angegeben und verdient drei Punkte mit zurück nach Dresden genommen.

Die Tore für die Eislöwen erzielten Jordan Knackstedt (13. & 43.), Timo Walther (28.), Toni Ritter (39. & 57.), Steve Hanusch (55.) und Nick Huard (58.).

Das nächste Mal sehen sich beide Teams wieder in Dresden und zwar am 4. Januar beim Hockey Open Air im Rudolf-Harbig-Stadion. Am Sonntag treffen die Eislöwen erstmal im Heimspiel auf die Bayreuth Tigers.