Der HITRADIO RTL Sachsen-Hit für Meißen

Histo­ri­sches Stadt­bild, feinstes Porzellan und edle Weine: Das sind die Schlag­worte, mit denen man Meißen verbindet. Die berühmte Albrechts­burg war der erste Schlossbau im deutsch­spra­chigen Raum und wurde ab 1471 im spätgo­ti­schen Stil erbaut. Das ehema­lige Residenz­schloss ist heute ein Museum und auch der daneben­ge­le­gene Dom mit seiner vorge­la­gerten Fürsten­ka­pelle ist einen Besuch wert, denn die Kapelle ist eine der berühm­testen Begräb­nis­stätten der Wettiner.

Die mittel­al­ter­li­chen Grund­formen in der Altstadt sind noch immer erhalten, da sie im 2. Weltkrieg fast unzer­stört blieben. Der Markt Heinrichs­platz, die verwin­kelten Gassen und die Treppen zum Burgberg lassen sich ebenso ausgiebig erkunden wie die zahlrei­chen Weinkeller, Passagen und Höfe. Das Stadt­mu­seum befindet sich im ehema­ligen Franzis­ka­ner­kloster inmitten der Altstadt. Meißen ist außerdem für seine zahlrei­chen Feste bekannt, beispiels­weise dem Weinfest, das Litera­tur­fest oder der Töpfer­markt. Natur­freunde finden in Meißen viel zu entde­cken, zum Beispiel bei einer Schau­fel­rad­damp­fer­fahrt auf der Elbe.

Mehr Infos gibt's hier: www.stadt-meissen.de.

Meißen hat einen eigenen Sachsen-Hit verdient, im Original von Rihanna„Please Don’t Stop The Music“.

Zum Anhören:

Songtext:

Besuchen Sie mal Meißen!
(Besuchen Sie mal Meißen!)

Die Albrechts­burg und auch den Dom von Weitem, da sieht man sie schon
hoch überm Tal, wenn von den Füßen Blasen grüßen,
lohnt sich der Aufstieg allemal.

Allemal, der Blick ins Elbe-Tal...

Und es ist keine Frage, vom Weinberg beste Lage,
ein Tröpf­chen für die Kehle, ein Glas für die Seele.

Die Kneipen­nacht wird mitge­macht,
wird auch gleich die Kneipen­nacht.

Weiß ist dein Gold und gekreuzt
sind deine Schwerter.

Meißner sind einfach und
überall die Härte!

Meißen... Besuchen sie mal Meißen! 2x

Schön, ja so schön dein Porzellan.
Schön, ja so schön dein Porzellan.

Blöd, ja nur blöd, lässt du es fallen...
Schön, ja so schön dein Porzellan.
Blöd, ja nur blöd, lässt du es fallen...

Dann komm zurück nach Meißen!