Demos in Dresden sorgen für Behinderungen

Zuletzt aktualisiert:

In der Dresdner Innenstadt gibt es am Montagabend mehrere Demonstrationen, die für Verkehrsbehinderungen sorgen. Vom Alaunplatz zieht ab 17 Uhr ein Protestzug durch die Äußere Neustadt zum Hauptbahnhof. Die Demo richtet sich gegen eine Pegida-Kundgebung, auf der auch Björn Höcke von der AfD erwartet wird. Ein Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz will auch das „Gastmahl für alle“ setzen. Menschen unterschiedlicher Kulturen treffen sich dabei an einer Tafel mit 160 Tischen entlang der Hauptstraße.

Die Demonstrationen werden den Straßenverkehr beeinträchtigen, aber auch Busse und Bahnen sind betroffen. Die DVB ist nach eigenen Angaben darauf vorbereitet.

+++ Ihr Lieben, wir konnten unsere letzten Reserven für euch rausholen und sind bis 20 Uhr an Bord. Grund dafür ist, dass es heute Abend zu diversen Kundgebungen im Stadtgebiet kommen kann. +++

— DVB AG (@DVBAG) September 13, 2021