• (Foto: Zoo Dresden)

    (Foto: Zoo Dresden)

Davidhirsche im Dresdner Zoo an Vergiftung gestorben

Zuletzt aktualisiert:

Im Dresdner Zoo sind die drei seltenen Davidhirsche gestorben. Wie Zoo-Kurator Matthias Hendel bestätigte, seien die Tiere an einer Bergahornvergiftung gestorben. Möglicherweise hatte der Hitzesommer dafür gesorgt, dass Früchte und Blätter mehr Gift enthielten, es gebe wohl auch in anderen Zoos Todesfälle. Aus anderen Zoos sollen wieder neue Hirsche nach Dresden kommen. In freier Wildbahn kommen die Davidhirsche nicht mehr vor.