• Die Veranstaltung des HBK ist Teil der Herzwochen, die aktuell laufen. © Heinrich-Braun-Klinikum

    Die Veranstaltung des HBK ist Teil der Herzwochen, die aktuell laufen. © Heinrich-Braun-Klinikum

Das HBK informiert beim Patiententag über den plötzlichen Herztod

Zuletzt aktualisiert:

Zum plötzlichen Herztod und wie man sich davor schützen kann, informiert das Heinrich-Braun-Klinikum am Donnerstag im Rathaus-Bürgersaal. Chefarzt Holger Sigusch klärt über Risikofaktoren auf, sein Kollege Marc Schönweiß spricht über Möglichkeiten der Prävention. Im Anschluss wird gezeigt, wie man im Ernstfall helfen kann. Experten erklären die Herz-Lungen-Wiederbelebung und den Umgang mit einem Defibrillator.

Der Herztod ist die häufigste Todesursache in Deutschland. In 70 Prozent der Fälle ist eine Verengung der Herzkranzgefäße die Ursache. Wird diese Erkrankung frühzeitig erkannt, kann sie nach HBK-Angaben in der Regel gut behandelt werden.

Der Patiententag geht am Donnerstag von 15 bis 17 Uhr.