CVAG macht ihre Busse sicherer

Zuletzt aktualisiert:

Chemnitz -

Um ihre Fahrer vor Raubüber­fällen zu schützen, verkauft die CVAG ab Donnerstag keine Monats­karten mehr in den Bussen. Mit der Maßnahme soll der Bestand an Bargeld in den Fahrzeugen deutlich reduziert werden. Ledig­lich Einzel­fahr­scheine und Wochen­karten werden vorerst weiter verkauft.

Ab 2018 soll dann schritt­weise ein bargeld­loses Bezahl­system einge­führt werden. Außerdem hat die CVAG angekün­digt, dass alle neu gekaufte Busse künftig mit einer Sicher­heitstür für die Fahrer ausge­stattet sind. Die ersten Fahrzeuge werden noch in diesem Jahr gelie­fert.