Cottbuser Bankmitarbeiter verhindern Schlimmeres

Zuletzt aktualisiert:

Bankmitarbeiter in Cottbus haben einen hinterhältigen Betrug verhindert. Wie die Polizei mitteilte, wollte eine 81 Jahre alte Frau ihre Konten auflösen und sich einen Betrag in Höhe von mehreren zehntausend Euro auszahlen lassen - so die Polizei.

Die Seniorin wurde zuvor von Unbekannten angerufen. Die Betrüger gaben an, dass eine Bekannte von ihr angeblich in einen Verkehrsunfall verwickelt worden sei. Um ihr zu helfen, solle sie das Geld besorgen. Die Seniorin ließ sich von diesem Vorhaben nur schwer abbringen. Die Mitarbeiter in der Filiale erkannten aber sofort den Betrugsversuch, ließen das Geld auf dem Konto und riefen die Polizei.