Coronatests in Freiberg und Stollberg bleiben kostenfrei

Zuletzt aktualisiert:

Ab Montag werden Corona-Tests für viele kostenpflichtig. Die Stollberger und Freiberger können sich weiterhin kostenfrei testen lassen. Beide Städte gehen einen Sonderweg.

Der Freiberger Oberbürgermeister Sven Krüger (parteilos) sagte, nur durch Tests könne man frühzeitig Infektionsketten durchbrechen. Er rechnet mit Kosten von 14.000 Euro bis zum Jahresende. Das Geld kommt aus dem Haushalt. Dort sei der vorbeugende Gesundheitsschutz als ein Posten vorgesehen.

Auch Stollberg übernimmt die Testkosten für seine Bürger. Die Stadt finanziert das über Mittel vom Bund, die zur Bewältigung der Pandemie zur Verfügung gestellt wurden.